Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Awaken I Am: Blind Love (CD, Victory Records, 2017)

 

Auf den 36 Minuten ihres zweiten Albums "Blind Love" präsentieren Awaken I Am zehn Songs - und diese sind nun auch auf normalem Weg bei uns zu bekommen, während das 2015er-Debüt "Shields & Crowns" nur als Import zu kaufen war, zumindest als CD. Das Quartett aus Australien, das rund um die Welt schon zusammen mit Chiodos, Slaves, The Devil Wears Prada oder Emarosa unterwegs war, bieten melodischen Rock der harten Prägung, oder auch eingängigen Metal, wie immer man möchte. In jedem Fall gehen die Stücke gut ins Ohr, wie der Titelsong "Blind Love", "Black Dreams", "Naive" oder der Opener "Walk My Way".



Das Album ist alles andere als eintönig, es wird Abwechslung geboten. Bei "Red Wine, Regret" und "Hindsight" wird es sogar etwas groovy, das mit Streicherklängen verfeinerte "The Chase" und das sphärische "Distance, Distance" sind amtliche Balladen, erstere noch mit weit mehr Power, und "Be Still" ist ein opulentes Instrumentalstück. Die Songs wissen zu gefallen und wurden von Taylor Larson (From First To Last, I See Stars, Periphery) sehr gut produziert - ein absoluter Geheimtipp!



facebook.com/awakeniam



Bewertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi )