Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.
Nas: Life Is Good (CD, Def Jam, 2012)

 

Auf seinem neuen Werk "Life Is Good" bietet uns Nas 14 Tracks auf 59 Minuten, mit denen er in seiner amerikanischen Heimat direkt wieder auf Platz 1 der Album-Charts schießen konnte - was ihm ja mit den beiden Vorgängern "Untitled" (2008) und "Hip Hop Is Dead" (2006) bereits wieder gelang, nachdem vorher eine kleine Durststrecke zu verbuchen war.

Nun also ist es nach vier Jahren Pause da, das zehnte Studioalbum, und dieses weiß voll zu überzeugen. Executive Producers des Albums waren wieder Nas und Aymen Saleh, die meisten Tracks haben allerdings No I.D. und Salaam Remi produziert - vereinzelte auch Kollegen wie Swizz Beatz oder Buckwild. Fette Beats haben sie Nas gebastelt, und dazu strotzen die Tracks nur so vor guten Ideen und schaffen es, Old School Rap perfekt mit Moderne zu verbinden. Inhaltlich sind die Songs ebenfalls interessant, drehen sich mal um die übliche, persönliche Lebensgeschichte ("A Queens Story" - mit Orchesterklängen zu trockenen, treibenden Beats), mal um seine Tochter ("Daughters" besticht als emotionale Rap-Ballade), mal um die Trennung von seiner Frau Kelis ("Bye Baby" kommt sanft und leicht soulig daher), mal um seine Liebe zu New York ("Back When").

Neben Nas hervorragenden Flows und Rhymes bekommt man auch namhafte Gäste zu hören. Neben Large Professor, Rick Ross, Anthony Hamilton, Mary J.Blige, Victoria Monet und Swizz Beatz ist hier auch die verstorbene Amy Winehouse noch einmal am Start und veredelt das gemütliche "Cherry Wine" mit ihrer Soulstimme. Sonstige Highlights sind "Reach Out", der mit Mary J.Blige und druckvollen Beats straight ins Ohr geht, das melancholische "World's An Addiction" mit Streicherklängen sowie Anthony Hamiltons tollem Gesang und der Arschwackler-Smasher "Summer on Smash" mit Miguel und Swizz Beatz. Schlechte oder langweilige Tracks sind nicht zu finden, selbst Mittelmaß kaum - eine tolle Scheibe!

www.nasirjones.com
www.universal-music.de/nas



Bewertung: 10 von 10 Punkten

(Tobi )