Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


Vor sechs Jahren produzierten Alexander Gerlach und Kai Paul zusammen für Low Spirit "The Greatest DJ", und nachdem das Stück zum Chart-Erfolg wurde, machten die eigentlich auf Solopfaden wandelnden Elektrokünstler als Duo Lexy und K-Paul weiter. "Electric Kingdom" und "Freak" wurden Clubhits und bescherten ihnen Popularität in der Techno-Szene. Studio-Freak Kai und DJ Lexy ergänzen sich seither prima. "Kai sitzt vorne in der Schaltzentrale am Computer und spielt die Sounds ein", sagt Lexy. "Die Arrangements fließen direkt von seiner Maus in den Computer. Manchmal verbeißt er sich richtig in seine Arbeit, dann ist er nicht ansprechbar." Und K-Paul ergänzt: "Ich spiele die Beats so lange, bis bei Lexy die Augen glänzen. Er hat manchmal noch einen etwas feinfühligeren Geschmack als ich. Wir sind mit der Zeit ein ganz schön ausgefuchstes Team geworden. Wir haben unterschiedliche Geschmäcker und unterschiedliche Einflüsse. Aber das ist auch unser Motor, irgendwie kriegen wir das immer zusammen unter einem Hut, auch wenn es mal Reibereien gibt. So waren wir aber schon immer. Wir wissen genau, über was wir reden. Und wenn es einmal läuft, sind wir schnell und geradlinig."

Bevor Ende 2005 das dritte Album der Jungs erscheint, gibt es nun also diese DVD, die auch schon den Videoclip zur neuen Single "Happy Zombies" enthält. "Das Stück ist ein bisschen minimaler, wir lassen uns da im Gegensatz zu früher ein bisschen mehr Zeit", sagt K-Paul. "'Freaks' beispielsweise kommt schneller zur Sache, der neue Titel baut sich langsamer auf. Ich finde, es klingt ein bisschen erwachsener und moderner."

Insgesamt elf Videoclips enthält die DVD, wobei man zu jedem Stück optional Audiokommentare von Lexy und K-Paul anschalten kann. Zusätzlich findet man ca. 43 Minuten Ausschnitte und Backstage-Szenen von Live-Auftritten des Duos, unter anderem auf dem "Berlinova" 2004, der Mayday 2004, in Prag und auf der "Loveweek" 2004. Abgerundet wird das Ganze mit Bonus-Material wie "Making Of"-Berichten zu vier Videoclips und einem 40-minütigen Interview, das in drei Parts unterteilt ist und in dem auch Weggefährte Westbam seine Version der Lexy & K-Paul-Geburtstunde schildert. "Wir wollen nicht nur im musikalischen Bereich Trends setzen, sondern auch im visuellen", sagt K-Paul. "Wir nutzen das Medium voll aus, mit übersichtlicher Menüleiste und viel Stuff drum herum, wo gleichermaßen Fans wie auch Leute, die uns erst jetzt neu entdecken, gut bedient werden. Die DVD zeigt einen guten Überblick über unser bisheriges Schaffen und überbrückt glänzend die Zeit bis zum neuen Album."

Spielzeit: 190 Minuten



Mehr Informationen über Lexy & K-Paul findet ihr auf www.lexykpaul.de.

(Tobi)