Tickets BLUE MAN GROUP
Blue Man Group


Nach großen Erfolgen in den USA ist sie in Europa längst angekommen, feiert schon seit Mai 2004 in Berlin Erfolge, London und Amsterdam folgten nach - und nun kommt sie auch nach Oberhausen, wo das Metronom Theater ab 13. März ihre zweite Spielstätte auf deutschem Boden wird: die BLUE MAN GROUP. Die drei Männer mit den blauen Köpfen schaffen Erlebnisse, die sich jeder Kategorisierung widersetzen. Die BLUE MAN GROUP entführt das Publikum auf eine Reise, die witzig, komisch, intelligent und optisch überwältigend ist. Unterstützt durch eine Liveband hüllt die BLUE MAN GROUP ihre Show in packende, moderne Rhythmen. Alle verwendeten Musik-instrumente wurden eigens von der BLUE MAN GROUP entwickelt und lassen einen unverwechselbaren Sound entstehen.

Matt Goldman, Phil Stanton und Chris Wink, die Erfinder der BLUE MAN GROUP, starteten 1991 ihre erste und sofort vielfach ausgezeichnete Bühnenshow im Astor Place Theatre in New York. Sie erhielten dafür den Obie Award, den Lucille Lortel Award und den renommierten Tony Award in der Kategorie "Unique Theatrical Production". Dass ihr Konzept auch außerhalb der USA funktioniert, zeigt der Erfolg der Show in Berlin, wo die BLUE MAN GROUP seit Februar 2007 sogar ein eigenes Theater hat, das Bluemax. "Wir sind vom deutschen Publikum überrascht und begeistert", so Gründer Chris Wink. "Viele Leute, auch Journalisten, hatten uns gewarnt. Das deutsche Publikum sei steif und unemotional. Aber alle haben sich geirrt. Sie reagieren absolut begeistert. Unser Erfolgsrezept ist, dass der Zuschauer in unseren Shows das Kind in sich wieder entdeckt. Bei uns verliert man alle Hemmungen. Das macht unsere Show jeden Abend zur größten Party in der Stadt."


Die Musik der drei Gründer ist einer der wichtigsten Bestandteile der Shows. Das Debütalbum der BLUE MAN GROUP "Audio" wurde im Dezember 1999 bei Virgin Records veröffentlicht und hat inzwischen Goldstatus. "Audio" wurde für einen Grammy in der Kategorie ‚Best Pop Instrumental' nominiert. Unter dem Label BLUE MAN GROUP Records sind bisher die Alben "Audio" und "The Complex" erschienen, beide sind auch in Deutschland erhältlich.

Goldman, Stanton und Wink traten in den ersten drei Jahren der Spielzeit in New York gänzlich ohne Zweitbesetzungen auf. Seit den Gründungsjahren ist das Team der Blue Men weltweit auf über 40 und das der Musiker auf über 60 Mitglieder angewachsen. Alle Blue Men wechseln turnusmäßig die Shows und sind an anderen Projekten in verschiedenen Kombinationen beteiligt. Was als Gruppe von drei Freunden begann, ist heute eine Organisation von rund 500 Mitarbeitern. Die BLUE MAN GROUP ist zu einem weltweiten Showerfolg geworden. In New York, Boston, Chicago und Las Vegas gehört sie seit Jahren zur kulturellen Szene.




Die Show der BLUE MAN GROUP ist etwas wirklich Außergewöhnliches, was man sich nicht entgehen lassen sollte. Wer die Jungs bei Kurz-Auftritten im Fernsehen nicht sonderlich aufregend fand, der wird eines Besseren belehrt, denn nur in ihrer Show kann sich die Magie der Gruppe voll entfalten, nur hier auch befinden sie sich in ihrer blauen ökologischen Nische, in der sie brillieren können.

Die drei stummen Blue Men werden von sieben über der Bühne in Lofts agierenden Musikern begleitet, die mit knalligem Rock oder wilden Trommeleinlagen die Show begleiten. Vier Schlagzeuger spielen auf zwei Schlagzeug- und sechs Percussionsets, unterstützt von drei Saiten-Instrumentalisten an Chapmanstick/Bass und Gitarre sowie einer extra für die Show entworfenen elektrischen, 86-saitigen Zither. Für ausgewogenen Klang sorgen 60.000 Watt Boxenleistung, verteilt auf mehrere Hochleistungslautsprecher, wie sie nur in großen Konzerthallen zum Einsatz kommen - nicht umsonst bietet man den Besuchern vor der Show kostenlos Ohrstöpsel an.

Die drei Blauköpfe auf der Bühne bieten eine umwerfende Mischung aus Musik, Pantomime und Comedy, unterstützt von multimedialen Elementen wie großen Videoprojektionen oder farbenprächtigen Lichteinlagen. Dazu ertönen teilweise interessante Informationen vom Band über wissenschaftliche Hintergründe dessen, was man gerade geboten bekommt. Die Musikeinlagen der Blue Men sind klasse, wenn sie auf 14 eigens entworfenen und weltweit einzigartigen PVC-Instrumenten trommeln - vor allem das "Drumbone" mit seinem gleitenden Rohr-in-Rohr-Design klingt hierbei atemberaubend und führt zu Begeisterungsstürmen im Publikum. Farbenfroh geht es am Anfang und Ende der Show zu, wenn die Blue Man ab großen Trommeln agieren, deren Schlagfläche sie mit flüssiger Farbe füllen - die beim Trommeln hoch spritzenden Farbtropfen ergeben zusammen mit den blauen Köpfen der Akteure ein faszinierendes Bild. Den Besuchern in der ersten Reihen werden übrigens zur Sicherheit blaue Regencapes verpasst für dieses spritzige Spektakel.

Doch die BLUE MAN GROUP ist nicht nur knallig rockig und musikalisch innovativ, sie ist auch witzig. Wenn jemand aus dem Publikum auf die Bühne geholt wird, um mit den Blue Men auf besondere Art und Weise zu speisen, dann hat man einiges zu lachen. Und das Papierfinale, wenn scheinbar endlose Streifen von Recyclingpapier von den oberen Rängen über die Köpfe der Besucher nach vorne gegeben werden, bis der Saal förmlich unter Papierbergen versinkt, wirkt zusammen mit Musik und Lichtspiel einfach aberwitzig originell.

Der 105-minütige Auftritt der BLUE MAN GROUP ist eine tolle Show mit vielen verschiedenen Elementen, die als Ganzes wunderbar miteinander funktionieren - ein unvergessliches Erlebnis!


Das METRONOM THEATER in Oberhausen



Fakten

Mit dem Metronom Theater am CentrO Oberhausen erstrahlt im Ruhrgebiet ein Theater, in das die Stage Entertainment beim Umbau und der Herrichtung für das Musical "Disneys Die Schöne und das Biest" über 20 Millionen Euro investiert hatte. Früher kannte man es als TheatrO CentrO. Als Multifunktionstheater mit 1800 Sitzplätzen wurde es in Form einer Arena gebaut, und dies in nur zehn Monaten. Eingeweiht wurde das Theater 1999 mit der Premiere von Peter Maffays "Tabaluga & Lilli". Nach Gastspielen von "Falco Meets Amadeus" und "Vom Geist der Weihnacht" sowie der Akrobatikshow "Blue Balance" hat die Stage Entertainment das Haus zum 1. August 2005 übernommen. Für "Disneys Die Schöne und das Biest" wurden die Bühne, der Zuschauerraum und das Foyer einer kompletten Neugestaltung unterzogen. Der aus der Bühne in den Zuschauerraum gezogene Steg mit den beiden Satellitenbühnen wich einer klassischen Rahmenbühne (Guckkastenbühne). Diese traditionelle Bühnenform bietet nach wie vor die besten Möglichkeiten für eine vielfältige Bespielung mit aufwändigen Live-Produktionen jeglicher Art. Der dadurch gewonnene zusätzliche Raum wird für eine Parkettbestuhlung genutzt. Dem Theaterbesucher wird durch die Umgestaltung des Auditoriums ein bestmöglicher Einblick von allen Plätzen auf die Gesamtbühne ermöglicht. Der ehemalige Arena-Charakter machte einem klassischen Theaterambiente Platz.

Zusätzlich wurde das Foyer großzügig ausgebaut: Neben einer spektakulären Freitreppenkonstruktion und separaten Bereichen für Veranstaltungen gibt es ein neues gastronomisches Konzept, um den Gästen ein Ambiente zum Wohlfühlen zu bieten. Auch die Außenansicht des Gebäudes hat sich maßgeblich verändert. So erstrahlt das um einen futuristischen Glasanbau erweiterte Theater durch ein extravagantes, eigens für das Gebäude entwickeltes Beleuchtungskonzept in einem völlig neuen Licht.


Anschrift

Metronom Theater - Theater am CentrO
Musikweg 1
46047 Oberhausen


Anfahrt

Das Metronom Theater liegt direkt am riesigen Einkaufszentrum CentrO in Oberhausen.

A 42 aus Richtung Venlo kommend
Abfahrt 11 Oberhausen-Osterfeld/Neue Mitte; rechts auf die Osterfelder Straße, diese wird zur Essener Straße; an der Ampel rechts, der Straße folgend rechts abbiegen.

A 42 aus Richtung Bottrop/Essen kommend
Abfahrt 11 Oberhausen-Osterfeld/Neue Mitte; links auf die Osterfelder Straße. Schon nach wenigen Metern sehen Sie das Metronom Theater auf der rechten Seite. Biegen Sie zweimal rechts ab und Sie sind am Ziel.

A 40 aus Richtung Essen kommend
Abfahrt 16 Mülheim-Styrum/Oberhausen; rechts auf die Mülheimer Straße; rechts auf die Essener Straße; an der zweiten Ampel links.





Parkmöglichkeiten

Es befinden sich ausreichend kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Theaters, am nächsten liegen die Parkhäuser 3 und 4 des CentrO.


Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus und Straßenbahn führen in Oberhausen fast alle Wege zum CentrO.

Vom Hauptbahnhof Oberhausen fahren zahlreiche Linien ab, die das CentrO im 90-Sekunden-Takt ansteuern: die Straßenbahnlinie 112 und die City-Express-Linien CE90, CE91, CE92, CE96. Alle Busse und Straßenbahnen fahren vom Bussteig 1 ab.

Der NachtExpress fährt am Wochenende und an den Feiertagen die ganze Nacht hindurch. Die Linien NE1 und NE6 fahren beide im Stundentakt bis in die frühen Morgenstunden über das CentrO.

Die architektonisch interessante Haltestelle Neue Mitte liegt im Herzen des CentrO-Geländes. Sie ermöglicht den Gästen einen schnellen Zugang zu allen Teilen des CentrOs, auch zum Metronom Theater am CentrO.


Eintrittspreise und Tickets

Vorstellungen der BLUE MAN GROUP:

Montag, Mittwoch und Donnerstag: 19:00 Uhr
Freitag: 20:30 Uhr
Samstag: 17:30 Uhr und 20:30 Uhr
Sonntag: 16:00 Uhr und 19:00 Uhr

Die Eintrittskarten kosten zwischen von 49,90 Euro und 69,90 Euro (zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühr), es gibt jedoch Ermäßigungen nach Verfügbarkeit wie das "Young-Ticket" für Schüler, Studenten, Auszubildende oder Standardermäßgungen auf Anfrage.

Karten für die Shows kann man sich telefonisch über die Top-Ticket-Line 01805-4444 (0,14 Euro/Min.) oder bequem per Internet nach Hause bestellen - einfach hier klicken.

Mehr Informationen findet man auf www.bluemangroup.de.

(Tobi)