getgo.de

Da die "Jungs" gerade mal wieder auf Tour sind, hier noch einmal der Hinweis auf das dazugehörige Lesewerk. Zum 40-jährigen Jubiläum der Rolling Stones erschien letztes Jahr im Rockbuch-Verlag ein Buch, das zu jedem Song der Band eine Story zu bieten hat. "The Rolling Stones - Rip This Joint" heißt der gute Stück von Autor Steve Appleton, einem renommierten US-Musikjournalisten. Zusammen mit der Band, Freunden und Vetrauten erarbeitete er die Hintergründe zu allen Titel aller Alben, von "The Rolling Stones" (1964) bis "Bridges To Babylon" (1997). Auch die B-Seiten, EPs und raren Stücke von Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood, Bill Wyman und Charlie Watts (und natürlich anfangs Brian Jones, später kurz Mick Taylor) sind zu finden. Steve Appleton schreibt kurzweilig und pointiert, udn die Geschichten sind wirklich sehr interessant, da man durch sie die Geschichte der Band mal in einem anderen Licht sieht. Man kann lesen, dass Keith sich bei den Aufnahmen zu "Let It Bleed" tatsächlich die Hände blutig spielte, dass Jagger sich von einem Buch eines russischen Autos zu "Sympathy With The Devil" inspirieren ließ oder dass Keith denkt, dass Jagger "Mixed Emotions" geschrieben hat, weil er in der Zeit davor immer so viel rumgenörgelt hat. Das Buch wird komplettiert durch eine Zeittafel mit allen wichtigen Fakten zur Band und eine Diskographie. Prima Lesestoff für alle, die sich auch nur annähernd für die Stones interessieren.

Steve Appleford
The Rolling Stones - Rip This Joint - Die Story zu jedem Song
272 Seiten, Großformat, 130 Farbfotos
ISBN: 3-927638-11-0
Preis: 29,90 Euro

(Tobi)