Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Pop & Rock    Musical
Konzert-News
 
Nachdem FREUNDESKREIS dieses Jahr einige umjubelte Konzerte zum 20. Jubiläum ihres legendären Debüt-Albums "Quadratur des Kreises" spielten, setzen sie die Party nun 2018 fort und spielen im nächsten Sommer hier (Tickets für die Konzerte im nächsten Jahr sind ab 23.10. um 11:00 Uhr exklusiv unter eventim.de und ab 30.10. an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich):
20.07.2018 Jena, Kulturarena
21.07.2018 Cuxhaven, Deichbrand Festival
02.08.2018 Freiburg, Zelt-Musik-Festival
03.08.2018 Salem, Schloss Salem Open Air
04.08.2018 Ludwigsburg, KSK Music Open
18.08.2018 CH-Orpund, Royal Arena Festival
19.08.2018 Bonn, Kunst!Rasen
20.08.2018 Bochum, Zeltfestival Ruhr
08.09.2018 Wiesbaden, Kulturpark Schlachthof

Die (Wahl-)Berliner von KADAVAR gehen nach der Veröffentlichung ihres vierten Albums "Rouch Times" von Oktober bis Dezember auf Tournee durch die Schweiz, Österreich und Deutschland, bevor es nächstes Jahr wieder raus in die weite Welt geht. Mit mehr als 100.000 Facebook-Likes und einer Tourhistorie, die sie schon in die USA, nach Kanada, Mexiko, Südamerika, Australien und bis in entlegene Winkel Europas führte, gelten die drei Jungs schon nicht mehr als Geheimtipp, sind vor allem für tolle Konzerte bekannt - wovon man sich hier überzeugen kann:
25.10.2017 CH-Monthey - Pont Rouge
26.10.2017 CH-Aarau - Kiff
27.10.2017 München - Backstage
28.10.2017 A-Wien - Flex
29.10.2017 A-Graz - PPC
05.11.2017 Nürnberg - Hirsch
08.11.2017 Hannover - Capitol
15.11.2017 Köln - Bürgerhaus Stollwerck
16.11.2017 Wiesbaden - Schlachthof
17.11.2017 Stuttgart - LKA Longhorn
18.11.2017 Berlin - Columbiahalle
20.12.2017 Bremen - Tower
21.12.2017 Mannheim - Alte Feuerwache
22.12.2017 Münster - Sputnikhalle
28.12.2017 Chemnitz - AJZ Talschock
29.12.2017 Siegen - Vortex

EVANESCENCE sind wieder da und veröffentlichen ihr neues Album "Synthesis" am 10. November - die Single "Imperfection" ist bereits erhältlich. Am 14. Oktober startet in Las Vegas eine umfangreiche Tour, bei der die US-Formation um Sängerin Amy Lee die Songs des Albums mit Live Orchester und 'Electronic Programming' für die Bühne umsetzen wird. Im März 2018 kommen sie dann für drei Konzerte nach Deutschland:
22.03.18 Stuttgart, Porsche Arena
23.03.18 Leipzig, Arena
26.03.18 Düsseldorf, Mitsubishi-Electric-Halle

SCOTT BRADLEE'S POSTMODERN JUKEBOX, deren Kritik eines Livekonzerts vom April ihr hier bei uns lesen könnt, kommen mit ihren stimmungsvollen, atmosphärischen Ragtime-Jazz-Swing-Coverversionen bekannter Hits aus Pop, Rock und HipHop im Dezember für einige weitere Gigs nach Deutschland. Die Daten:
05.12.2017 Heidelberg, Halle 02
06.12.2017 Erfurt, Stadtgarten
07.12.2017 Ravensburg, Oberschwabenklub

Die beliebten Metaller von FIVE FINGER DEATH PUNCH und IN FLAMES kommen Ende des Jahres zusammen auf Tour durch große Arenen:
21.11.2017 Hamburg, Sportshalle
22.11.2017 Berlin, Velodrome
24.11.2017 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
28.11.2017 CH-Zürich, Hallenstadion
29.11.2017 München, Olympiahalle
02.12.2017 Stuttgart, Schleyer-Halle
06.12.2017 Frankfurt, Festhalle
08.12.2017 A-Wien, Stadthalle

Die Elektropop-Oldtimer von OMD (Orchestral Manoeuvres In The Dark) melden sich nach vier Jahren Pause zurück und veröffentlichen am 1. September ihr 13. Studioalbum "The Punishment Of Luxury" bei RCA Deutschland, als CD, Deluxe, Box, Vinyl, Download und Stream. Komponiert, aufgenommen, produziert und abgemischt wurden die zwölf Songs von den beiden OMD-Gründungsmitgliedern Andy McCluskey und Paul Humphreys. "Auf dieser Platte ist es uns gelungen, wunderschöne Dinge aus Geräuschen und sich wiederholenden Klangstrukturen zu schaffen", erklärt McCluskey, und mit den neuen Stücken kommen OMD dann im November und Dezember auch auf Tour:
25.11. Erfurt, Traum Hits Festival
26.11. Hamburg, Große Freiheit
28.11. Berlin, Huxleys
29.11. Leipzig, Haus Auensee
30.11. München, Tonhalle
02.12. Offenbach, Stadhalle
03.12. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle


Rock & Pop & HipHop News (alles außer Musical - hierzu folgen News weiter unten)
 
MACHINE HEAD veröffentlichen am 26. Januar endlich ihr neues Album "Catharsis", den Nachfolger zum Erfolgsalbum "Bloodstone & Diamonds" aus dem Jahr 2014. Der Longplayer wurde von Robb Flynn produziert und von Zack Ohren (Fallujah, All Shall Perish) in den Sharkbite Studios im kalifornischen Oakland aufgenommen, gemischt und koproduziert, zudem von Ted Jensen (Hatebreed, Deftones) in New York gemastert. "Catharsis" wird 15 neue Songs bieten, und in einer Special Edition gibt es obendrein als Bonus eine DVD mit einem 2015 mitgeschnittenen Konzert aus dem Regency Ballroom in San Francisco. Apropos Konzert - im April und Mai 2018 sind Machine Head dann bei uns wieder live zu erleben - und das lohnt sich ja immer. Als Vorbote zum Album ist der Song "Beyond The Pale" ab sofort verfügbar:


Das wird ja auch Zeit. Dreieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung von "Rekord" werden DIE FANTASTISCHEN VIER am 27. April 2018 ihr neues Album "Captain Fantastic" auf den Markt bringen, bevor es dann Ende 2018 und Anfang 2019 auch wieder auf große Tour geht - der Vorverkauf für die Gigs läuft bereits auf Hochtouren. Als Vorboten und Appetitmacher auch den neuen Longplayer ist der erste Song aus selbigem ab sofort als Stream und Download überall verfügbar - "Endzeitstimmung", die Fantas haben was zu sagen, hier das Video:


THE FRATELLIS werden am 9. März 2018 ihr fünftes Album "In Your Own Sweet Time" veröffentlichen, erneut produziert vom sechsfach Grammy und Mercury nominierten Tony Hoffer, der bereits mit Bands wir Beck, The Kooks, M83 oder Belle & Sebastian gearbeitet hat. Und da es bis dahin noch ganz schön lange ist, schickt das schottische Trio schon einmal die Single "This Time We Wed" voraus, zu der Jon Fratelli sagt: "It started life like a lot of the songs on 'In Your Own Sweet Time' ... as a completely different song. It morphed from a country song in D Minor to a disco song in A Major - an unusually bright and warm day in Glasgow may be to blame for this."


Ende 2016 veröffentlichte KATIE MELUA mit dem Gori Women's Choir das Album "In Winter". Die Veröffentlichung sowie die darauffolgenden Liveshows wurden weltweit gleichermaßen von Kritikern und Fans gefeiert. Knapp ein Jahr später erscheint nun am 10. November eine Special Edition des Albums mit 17 bisher unveröffentlichten Live Songs, welche aus der Performance von Katie Melua mit dem georgischen Frauenchor im Berliner Admiralspalast stammen.

Am 24. November erscheint der Soundtrack zur spektakulären Serie "BABYLON BERLIN", mit ca. 38 Millionen Euro Produktionskosten die bislang aufwendigste deutsche TV-Serie. Die Doppel-CD enthält 34 Stücke, hierbei auf CD 1 den vom Leipziger Radio Symphonie Orchester und dem New Yorker Band Absolute Ensemble eingespielten Score von Mit-Regisseur Tom Tykwer und Johnny Klimek, die beide zusammen ja bereits die preisgekrönten und vielbeachteten Filmmusiken zu "Lola Rennt" und "Das Parfum" gemeinsam kreiert hatten. Auf CD 2 findet man die Single-Auskopplung "Zu Asche, Zu Staub" von Severija Janusauskaite, außerdem Chansons und Lieder der Weimarer Republik, hierunter auch Songs des Bryan Ferry Orchestras, von Nikko Weidemann & Mario Kamien sowie Tim Fischer.

Wie bereits berichtet veröffentlichen R.E.M. am 10. November eine 25th Anniversary Edition ihres Meilensteins "Automatic For The People", mit den Singles "Man on the Moon" und "Everybody Hurts". Das geremasterte Album erscheint bei Craft Recordings in unterschiedlichen Formaten. Das umfangreichste davon ist die Deluxe Anniversary Edition, für die das komplette Album von seinem ursprünglichen Produzenten Scott Litt und dem Engineer Clif Norrell in Dolby Atmos abgemischt wurde - es ist das erste Album, das in diesem ausdrucksstarken und atemberaubenden Format auf den Markt kommt. "Automatic For The People" war R.E.M.s achtes Studioalbum und gilt bei vielen als eines der besten Rockalben aller Zeiten, mit mehr als 18 Mio. weltweit verkauften Exemplaren. Nun gibt es auch das sogenannte Unboxing-Video zur Veröffentlichung:


Die EAGLES veröffentlichen angesichts des 40-jährigen Jubiläums ihres Mega-Albums "Hotel California" am 24. November eine "40th Anniversary Deluxe Edition" der Scheibe. Das 2-CD/1 Blu-ray Audio-Paket präsentiert das Album in remastertem Sound, enthält zehn bisher unveröffentlichte Live-Aufnahmen und erstrahlt zusätzlich in hochaufgelöstem Stereo- und im 5.1-Mix. Es erscheint in einem 28x28 cm großen, gebundenen Buch und enthält selten und nie gezeigte Fotos aus jenen Jahren, ein repliziertes Tourbuch und ein Poster. Zudem erscheinen eine 2-CD Expanded Edition, eine einfache CD mit dem remasterten Originalalbum sowie digitale Optionen.

Am 17. November werden die PINK FLOYD Alben "A Collection Of Great Dance Songs" und "Delicate Sound Of Thunder" auf Vinyl wiederveröffentlicht, die damit zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder in diesem Format erhältlich sind. Es sind die ersten Vinyl-Remasterings eines "Best Of" und eines Live-Albums der legendären Band. In den vergangenen zwei Jahren veröffentlichte Pink Floyd Records die gesamte Sammlung der Studioalben in remasterten Stereoversionen auf schwerem 180-Gramm-Vinyl. Alle Alben wurden von den analogen Original-Studiobändern gemastert und erhielten akribisch reproduziertes Original-Artwork. Dies gilt nun auch für das Live- und das Best Of-Album.

Auch Freunde von tollen Soundtrack-Scores und Fans von Harry Potter sollten sich den 17. November merken. Dann nämlich veröffentlicht Rhino eine limitierte Box mit den Original Motion Picture Soundtracks zu den ersten fünf Filmen auf fünf Doppel-Vinyl Picture-Discs - also insgesamt zehn LPs. "Harry Potter: Original Motion Picture Soundtracks I-V". Jeder der Soundtracks befindet sich in einer aufklappbaren Hülle, die beidseitig bestanzt ist. Die Bebilderungen der Picture-Discs bestehen aus Original-Standbildern aus den jeweiligen Filmen. Die einzige Ausnahme bildet das Album "Harry Potter and the Order Of The Phoenix", das auf der letzten LP-Seite mit einem Etching geschmückt ist. Zum Set gehört auch eine Download Card, mit der die Musik von John Williams (Soundtracks der ersten drei Filme), Patrick Doyle (Harry Potter and the Goblet of Fire) und Nicholas Hooper (Harry Potter and the Order of the Phoenix) heruntergeladen werden kann.

Die britische Band DJANGO, DJANGO hat die Veröffentlichung ihres neuen, insgesamt dritten Albums "Marble Skies" für den 26. Januar 2018 angekündigt, und vorab gibt es schon mal "Tic Tac Toe", welches man als Download bekommt, wenn man das Album vorbestellt:


ELTON JOHN veröffentlicht am 10. November seine ultimative Greatest Hits Collection "Diamonds" - als 2CD, 3CD ltd. Edition Boxset, 2LP im Klappcover, sowie digital. Angefangen vom immer noch beeindruckenden "Your Song" vereint das Set alle seine Meilensteine, darunter Titel wie "Tiny Dancer", "Rocket Man (I Think It"s Going To Be A Long, Long Time)", "Candle In The Wind", "Don"t Go Breaking My Heart", "Sacrifice", "Can You Feel The Love Tonight", sowie das unvergessliche Duett George Michael, "Don"t Let The Sun Go Down On Me".



Muscial-News
 


Das Musical ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ist weiterhin als Tourneeproduktion zu sehen. Nach Stationen in Linz, Graz, Salzburg, Bremen und Bregenz geht es nun nach Essen, wo vom 4. November bis 11. Dezember im Colosseum Theater gespielt wird, und nach Frankfurt, wo in der Alten Oper vom 16. Dezember bis zum 7. Januar aufgeführt wird. Es ist über zehn Jahre her, als die Idee entstand, mit den Liedern von Udo Jürgens ein Musical zu schaffen. Er selbst war einer der treibenden Kräfte und erfüllte sich einen Traum. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK wurde seit der Uraufführung zu einem internationalen Erfolg und wird nach dem Tod von Udo Jürgens zu seinem musikalischen Vermächtnis. Das Musical mit 20 seiner größten Hits ehrt "den größten deutschsprachigen Popstar der vergangenen Jahrzehnte" (Der Spiegel). Aus bekannten Songs von Udo Jürgens wie "Siebzehn Jahr, blondes Jahr", "Merci, Chérie", "Griechischer Wein", "Mit 66 Jahren" und "Ich war noch niemals in New York" entstand ein Musical, das Generationen verbindet und das Mut macht, seine Träume zu leben. Eine Komödie mit Tiefgang und ein Musical zum Lachen. Die schönste Erinnerung an ein Genie. Das Musical feierte Erfolge in Deutschland (Hamburg, Stuttgart, Oberhausen, Berlin), in Österreich (Wien), in der Schweiz (Zürich) und in Japan (Tokio). Seit der Uraufführung von ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK 2007 in Hamburg haben fast vier Millionen Zuschauer diese Show gesehen.

HINTERM HORIZONT bringt seit Jahren Udo Lindenbergs Musik in einem Gesamtkunstwerk in Berlin am Potsdamer Platz auf die Bühne. Und auch ein Stück seiner eigenen Biographie. Am 10. November 2016 wird HINTERM HORIZONT nun auch in Udos Wahlheimat Hamburg Premiere feiern. Im Stage Operettenhaus kann man dann bis Sommer 2017 Udos große Hits wie "Reeperbahn", "Alles klar auf Andrea Doria", "Ich lieb dich überhaupt nicht mehr", "Mein Ding" und natürlich "Hinterm Horizont" im Musical live erleben. HINTERM HORIZONT erzählt eine bewegende East-West Love-Story, rund um Udo und sein Mädchen aus Ost-Berlin, die im legendären Hamburger Atlantic Hotel endet.
Udo Lindenberg gewährte Ende September gemeinsam mit Kerstin Schnitzler (Executive Producer) und Ulrich Waller (Regie) einen umfassenden Einblick in die Neuerungen für die Hamburger Spielzeit von HINTERM HORIZONT: Neben einem frisch renovierten Bühnenbild und technischen Neuerungen wie einem fliegenden Cello gibt es drei Songs, die neu in das Stück integriert werden: "Reeperbahn", "Einer muss den Job ja machen" und "Durch die schweren Zeiten". "In Berlin war die Show schon ein Hammer, aber in Hamburg wird´s noch eine Nummer geiler. Eben alles für die geile Meile! Klar, dass wir dafür auch das gesamte Stück mit 'Reeperbahn' und neuen Songs noch mal aufgehübscht haben. Alles neu, alles frisch - kommt vorbei!", schwärmt Udo Lindenberg. Regisseur Ulrich Waller ergänzt: "Udo war es immer wichtig, dass wir die Show lebendig und aktuell halten. Nach dem großen Erfolg in Berlin wollten wir das Musical für Hamburg noch mal verändern. Also haben wir uns zusammengesetzt und einfach Ideen gesponnen. Die kreative Arbeit gemeinsam mit Udo ist einzigartig. Am Ende wird eine neue Inszenierung heraus kommen, auf die sich das Hamburger Publikum sehr freuen kann. Es wird toll!"

Die Darsteller von TANZ DER VAMPIRE im Berliner Stage Theater des Westens stehen fest. Viele neue Gesichter sind in der fast 40köpfigen Cast, die in dieser Woche mit den Proben beginnt. Mark Seibert übernimmt zur Premiere am 24. April die Rolle des Graf von Krolock. Er ist den Fans des Stage Theater des Westens bestens bekannt. Schon drei Mal stand der 36jährige hier auf der Bühne und begeisterte in DER SCHUH DES MANUTU, AIDA – DAS MUSICAL und zuletzt 2011 im Queen-Musical WE WILL ROCK YOU. Die Sarah wird erstmals von Veronica Appeddu gespielt. Die 25 Jahre junge Italienerin erhielt 2012 den Italy Award als Beste Schauspielerin in einem Musical und war bisher schon in Musicals wie Les Misérables, Sunset Boulevard und Sister Act zu sehen. Mit der Rolle der Sarah in TANZ DER VAMPIRE gibt Veronica ihr Deutschlanddebüt. Die beliebten Rollen der Vampirjäger Professor Abronsius und Alfred werden von Victor Petersen und Tom van der Ven übernommen. Petersen war zuletzt als Mary Sunshine in CHICAGO – DAS MUSICAL im Stage Theater des Westens zu sehen. In weiteren Rollen spielen in Berlin: Merel Zeeman (Magda), Yvonne Köstler (Rebecca), Nicolas Tenerani (Chagal), Milan van Waardenburg (Herbert) und Paolo Bianca (Koukol).

Das Musical BURNOUT mit Miriam Pielhau in der Hauptrolle geht in die zweite Runde. Nach einem sehr erfolgreichen Auftakt in 2015, finden im April 2016 Vorstellungen in Berlin, Bad Oeynhausen, Siegen, Amstetten (Niederösterreich) und München statt.