TRAVEL-WEB-DVD - MADRID
Galileo Medien AG
EAN CODE: 40266430 20478
 

Auf der Travel-Web-DVD zu Wien findet man eine 60-minütige Dokumentation, die einem einige der interessantesten Punkte der spanischen Hauptstadt nahebringt. Im Intro erhält man einen Blick auf das schöne Umland der Stadt, bevor es direkt in die Metropole geht - oftmals untermalt von soften Spanish Guitar Klängen oder passenden Gesängen. Man erfährt einiges über die Geschichte Madrids von der Namensfindung über die Habsburger-Zeit und König Karl III. bis zur heutigen Zeit mit Juan Carlos. Die Dokumentation geht auf Kunst ein, zeigt hierbei auch einige Bilder des berühmten Prado-Museums. Es darauf eingegangen, dass es natürlich zwar auch in Madrid Kathedralen und Kirchen gibt, diese aber im Vergleich mit beispielsweise Barcelona eher unbedeutend sind. Aufgehangen an den blinden Losverkäufern, die das Stadtbild pflastern, wird die Liebe der Spanier zum Glücksspiel erklärt. Dieses nämlich war unter Franco lange Jahre verboten, und seitdem es wieder offiziell erlaubt ist, nutzt man dies auch aus. Danach geht es um typisch spanische Küchem besonders um Tapas und die kleinen Restaurants, in denen man sie erhält. Die Herkunft des Flamencos wird beleuchtet, der in seinen Anfängen gar kein Tanz war, sondern ein Klagegesang der Zigeuner. Auch dieser war früher verboten und wurde erst Ende des 18. Jahrhunderts bekannt. Die DVD widmet sich aber natürlich nicht nur allgemein-spanischen Themen, man sieht einiges aus der Stadt, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten selbstverständlich. Zusätzlich wird ein kurzer Blick auf das Nachtleben geworfen. Nicht fehlen darf natürlich auch der tolle Retiro Park, in dem die Madrilenen sich in schönster Kulisse erholen können, in dem man Boot fahren kann und in dem man einen Kristallpalast findet. Abschließend widmet sich die Dokumentation dem Stierkampf, schließlich besitzt Madrid eine große Arena. Ein Torero wird interviewt, um Sinn und Begeisterung für das blutige Spektakel verständlicher zu machen - ob dies gelingt, ist fraglich. Insgesamt eine gelungene Dokumentation, die sich verglichen mit beispielweise der Travel-Web-DVD zu Berlin viel mehr Zeit für bestimmte Themen nimmt, nicht nur Sehenswürdigkeiten im Minutentakt aneinander reiht.

Die Dokumentation kann man in deutscher, englischer, französischer oder spanischer Sprache sehen, Untertitel kann man in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Holländisch oder Spanisch einblenden lassen. Auch hier findet man auf der DVD einen Link ins Web, wo einen ergänzende Informationen erwarten.

Die DVD ist am einfachsten über die Galileo Medien Website zu bestellen.