Home Film “The New Mutants” – das X-Men Spin-Off weiß als Abschluss der Reihe zu gefallen (mit Gewinnspiel)

“The New Mutants” – das X-Men Spin-Off weiß als Abschluss der Reihe zu gefallen (mit Gewinnspiel)

Autor: Tobi

Am 21. Januar 2021 veröffentlicht Walt Disney Studios Home Entertainment “The New Mutants” auf DVD, Blu-ray und 4K UHD Blu-ray, seit dem 8. Januar gibt es den Film bereits digital. Wir verlosen eine DVD – siehe unten.

"The New Mutants" (© 2021 20th Century Studios. © 2021 MARVEL)

(© 2021 20th Century Studios. © 2021 MARVEL)

Verleih: Walt Disney Studios Home Entertainment
Facebook: facebook.com/20thCenturyStudiosDE
Filmlänge: 90 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch (BD, DVD), Spanisch (BD, 4K), Polnisch (DVD), Französisch (4K), Kanadisches Französisch (4K)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch (BD, DVD), Spanisch (BD, 4K), Polnisch (DVD), Französisch (4K), Kanadisches Französisch (4K)
FSK: freigegeben ab 16 Jahren

Jetzt bestellen bei Amazon.de


Hintergrund (Presseinformation):

Diese Teenager haben es in sich: Am 21. Januar 2021 erscheint mit “The New Mutants” der etwas andere, düstere Superhelden-Film. Die Zuschauer können sich auf echten Nervenkitzel freuen, wenn die neuen Mutanten das Heimkino erobern: Rahne, Illyana, Sam, Roberto und Danielle können ihre übernatürlichen Kräfte (noch) nicht kontrollieren und haben damit schon den ein oder anderen Schaden verursacht. In einem isolierten Krankenhaus soll ihnen nun von Dr. Reyes geholfen werden. Doch das Krankenhaus entpuppt sich nicht nur als Gefängnis, sondern auch als wahr gewordener Albtraum, der die Mutanten dazu zwingt, ihre schlimmsten Ängste zu durchleben. Ohne Aussicht auf Hilfe von außen müssen sich die Jugendlichen verbünden und sich den Schatten ihrer Vergangenheit stellen. Das X-Men Spin-Off erscheint mit umfangreichem Bonusmaterial, das auf den Blu-ray-Versionen sowie bei vielen digitalen Anbietern abrufbar sein wird.

Basierend auf der X-Men-Reihe inszeniert Regisseur und Drehbuchautor Josh Boone (“Das Schicksal ist ein mieser Verräter”) mit “The New Mutants” einen packenden Mystery-Horrorfilm, der den Zuschauern das Blut in den Adern gefrieren lässt. Gezielt gesetzte Schockmomente und eine bedrückende, unheimliche Atmosphäre fesseln dabei ebenso wie die mitreißende Coming-Of-Age-Geschichte der “New Mutants”. Die Hauptrollen wurden von einem beeindruckenden Ensemble an Jungschauspielern übernommen: So überzeugen neben den Shootingstars Maisie Williams (“Game of Thrones”), Charlie Heaton (“Stranger Things”) und Anya Taylor-Joy (“Split”) auch Alice Braga, Henry Zaga und Blu Hunt.

Handlung:

Rahne, Illyana, Sam und Roberto sind vier junge Mutanten, die zur psychiatrischen Überwachung in einem isolierten Krankenhaus festgehalten werden. Dr. Reyes glaubt, dass die Teenager eine Gefahr darstellen. Als mit Danielle eine weitere Mutantin eingeliefert wird, kommt es zu mysteriösen Vorfällen. Die Situation gerät außer Kontrolle und die New Mutants sind gezwungen, ihr gegenseitiges Misstrauen zu überwinden. Nur so haben sie eine Überlebenschance.

"The New Mutants" Szenenbild (© 2021 20th Century Studios. © 2021 MARVEL.)

(© 2021 20th Century Studios. © 2021 MARVEL.)

Kritik:

Eigentlich war “The New Mutants” mal als Auftakt zu einem mehrere Filme umfassenden X-Men Spin-Off angedacht – von einer Trilogie war zu lesen. Nach dem Übernahme von 21st Century Fox durch Disney wurde dann aber klar, dass alle weiteren X-Men-Streifen von den Marvel Studios als Teil des Marvel Cinematic Universe produziert werden sollen – wenn überhaupt.

“X-Men: Dark Phoenix” und “The New Mutants” bilden somit zumindest einmal den Abschluss der von Fox produzierten Reihe – was auf Grund oftmals dürftiger Kritiken und weit hinter den Erwartungen zurück bleibender Einnahmen auch kaum Diskussionen gebracht haben dürfte. Für “The New Mutants” lief es natürlich auch unglücklich, denn der einst für einen Start in 2018 vorgesehene Film fiel mit seiner Veröffentlichung nun voll ins durch die Corona-Pandemie krisengeschüttelte Jahr 2020. Immerhin kam er überhaupt ins Kino, was ja schon einmal positiv gewertet werden konnte.

Ist die Qualität von “The New Mutants” nun aber wirklich so limitiert? Nein, ist sie nicht. Regisseur Josh Boone ist es gelungen, Coming-of-Age-Teeniethemen mit seichtem Horror zu fusionieren. Im Zentrum des Geschehens steht hierbei Danielle (Blu Hunt), die bei einer unerklärlichen Verwüstung ihres Cheyenne-Reservats durch Sturm und Feuer ihren Vater verlor. Als einzig Überlebende landet sie, geplagt von schemenhaften Erinnerungen an einen übermächtig erscheinenden, nicht menschlichen Angreifer, in einem besonderen Krankenhaus. Hier erklärt ihr die Ärztin Dr. Reyes (Alice Braga), dass sie besondere Kräfte habe, die aber erst noch identifiziert werden müssten.

Bald lernt “Dani” die anderen Patienten kennen. Während sie sich schnell mit der freundlichen Schottin Rahne (Maisie Williams) anfreundet, verhält sich die zickige Russin Illyana (Anya Taylor-Joy) stets abweisend bis hin ins mächtig Fiese, während der zurückhaltende Sam (Charlie Heaton) und der brasilianische Schönling Roberto (Henry Zaga) mehr mit sich selbst zu tun haben. Nach und nach erlebt Dani dann auch ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten als Mutanten – Rahne kann sich in einen Wolf verwandeln, Illyana mit gestähltem Arm und Laserschwert kämpfen, Sam rasend schnell werden und Roberto bis zum Feuer erhitzen.

Was aber ist ihre Fähigkeit? Das weiß Dani nicht, und auf Erkundungstouren durch das Gebäude oder auch die wie durch eine unsichtbares Schutzschild begrenzte Umgebung wird klar, dass es sich hier wohl weniger um ein Krankenhaus handelt, denn sonst würde neben Dr. Reyes ja auch noch weiteres Personal arbeiten und es läge mehr Fokus auf medizinischen Untersuchungen als therapeutischen Sitzungen.

Josh Boone erzählt die Geschichte mit starken Bildern. In der ersten Hälfte des Films geht es hierbei noch einigermaßen ruhig zu und hier gelingt es gut, die Charaktere auszumalen, die grundverschieden sind, aber jugendliche Neugier ebenso verbindet wie ihr Schicksal als eingeferchte Untersuchungsobjekte. Hier spielen dann auch Teenie-Themen wie erste Liebe oder Erkundung der eigenen Person eine wichtige Rolle. In der zweiten Hälfte dann wird es dramatischer und Horror-Elemente halten vermehrt Einzug, wenn die Protagonisten mit ihren übelsten Albträumen konfrontiert werden – und das auf reale Art und Weise.

Im Gegensatz zum wirklich dürftigen “X-Men: Dark Phoenix” (lies unsere Kritik hier) liegt mit “The New Mutants” ein durchaus ansprechender Film des X-Men-Franchise vor, der auch reichlich Spielraum für Fortsetzungen eröffnet hätte, die es nun aber leider ja so nicht geben wird. Man kann gespannt sein, ob die X-Men im MCU zurück kehren.

Bonus-Material:

Als Extras findet man auf den Blu-ray-Versionen sowie bei den digitalen Anbietern den Audiokommentar von Zeichner Bill Sienkiewicz, dem Illustrator der Reihe, im Interview mit Regisseur Josh Boone. Im achtminütigen Featurette “Anfänge & Einflüsse” berichten die beiden außerdem ausführlich über ihre Inspirationen und die Umsetzung vom Comic zum Film. Im über sieben Minuten langen Featurette “Ein Treffen mit den neuen Mutanten” stellen sich die Hauptdarsteller vor: So spricht unter anderem Maisie Williams über ihre Entscheidung, diese Rolle zu übernehmen, und Blu Hunt berichtet über die bangen Momente des Wartens auf die Zusage. Der Rest der Besetzung – Henry Zaga, Charlie Heaton, Anya Taylor-Joy – erzählt von den Dreharbeiten und den gemeinsamen Erfahrungen am Set. Das Bonusmaterial beinhaltet zudem sieben zusätzliche Szenen auf insgesamt elf Minuten und den Trailer.

Trailer:

Bewertung: 7 von 10 Punkten

 


Weitere Spezifikationen:

Verkaufsstart: 21. Januar 2021
Bildformat: 16:9 (1,85:1)
Ton DVD: Dolby Digital 5.1
Ton Blu-ray: DTS-HD MA 7.1 (En), Dolby Digital Plus 7.1 (De, It), Dolby Digital Surround 5.1 (Es)
Ton 4K UHD BD: Dolby Atmos 7.1.4 (En), Dolby Digital Plus 7.1 (De, Fr, Es), Dolby Digital 5.1 (Kanadisches Französisch)

(MUCKE UND MEHR ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.)


Verlosung

Wir verlosen eine DVD. Zur Teilnahme – ab 16 Jahren – einfach das folgende Formular ausfüllen und absenden. Einsendeschluss ist der 21. März 2021. Viel Glück!







    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.


    Hiermit bestätige ich, dass ich die Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele auf MUCKE UND MEHR gelesen habe und diesen zustimme. Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich somit mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

    Erläuterung zum Teilnahmeformular:
    - Deine eingegeben Daten werden per E-Mail an die MUCKE UND MEHR Redaktion geschickt. Der Versand der E-Mail erfolgt verschlüsselt.
    - Deine Daten benötigen wir, um dich im Fall des Gewinns benachrichtigen und dir den Gewinn zusenden zu können.
    - Die Daten werden nur zum Zweck des Gewinnspiels genutzt und niemals an Dritte weiter geleitet.
    - Sobald wir deine Daten nicht mehr benötigen, das Gewinnspiel also abgeschlossen ist und die Gewinner ausgelost und Gewinne verschickt wurden, werden die Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung gelöscht.
    - Solltest du eine frühere Löschung wünschen, also nicht mehr an der Verlosung teilnehmen wollen, so kontaktiere uns bitte über das Kontaktformular und wir löschen deine Daten aus dem System.

     

    P.S.: Um keine unserer Verlosungen zu verpassen, folge uns auf Twitter und werde Fan unserer Facebook-Seite.

    Related Articles