Home Film “Auerhaus” – die Romanverfilmung bleibt über weite Strecken blass