Home MusikCD-Rezensionen SPT bietet auf seinem neuen Album Trash-Synthiepop mit Unterhaltungswert