Home Film “Der tierisch verrückte Bauernhof” – der witzige Gute-Laune-Animationsfilm aus dem Jahr 2006 erscheint erstmals auf Blu-ray (mit Gewinnspiel)

“Der tierisch verrückte Bauernhof” – der witzige Gute-Laune-Animationsfilm aus dem Jahr 2006 erscheint erstmals auf Blu-ray (mit Gewinnspiel)

Autor: Tobi

Am 17. Februar 2022 veröffentlicht Paramount Home Entertainment den witzigen Gute-Laune-Animationsfilm “Der tierisch verrückte Bauernhof” aus dem Jahr 2006 erstmals auf Blu-ray. Wir verlosen zwei Exemplare – siehe unten.

"Der tierisch verrückte Bauernhof" Blu-ray (© 2022 Paramount Pictures.)

Verleih: Paramount Home Entertainment
Website: paramount.de/der-tierisch-verruckte-bauernhof
Facebook: facebook.com/ParamountGermany
Filmlänge: 90 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung

Jetzt bestellen bei Amazon.de


Hintergrund und Handlung (Informationen des Verleihers):

“Cowtipping” nennt sich der bizarre Sport trunkener amerikanischer Teenager, bei dem man sich des Nachts an im Stehen schlafende Kühe heranschleicht und die verwirrten Tiere umstößt. Seit Generatonen haben sich die Kühe das gefallen lassen. Jetzt schlagen sie zurück. Mit einem gestohlenen Auto suchen sie den Jungen auf, der sie zuletzt “getippt” hat und rächen sich mit “Boytipping” an ihm. Doch das ist erst der Anfang, denn die Kühe finden Gefallen am Leben mit lautem Rock’n’Roll auf der Überholspur, bis ein Stier wieder Ordnung in den Laden bringt.

Der erste CGI-Film mit der Attitüde von “Beavis und Butt-Head”, inszeniert von “Ace Ventura”-Erfinder Steve Oedekerk und produziert von Paramount mit Nickelodeon, die bereits mit “SpongeBob” und den “Rugrats”-Filmen Erfolge mit unkonventionellen Animationsprojekten feierten. Das Konzept ist simpel: Die bizarren Jugendlichenrituale des Springbreak werden auf eine Gruppe einfacher Farmtiere übertragen und der Zielgruppe mit lautem Rock’n’Roll serviert. Die Hauptrolle spricht “King of Queens”-Star Kevin James.

"Der tierisch verrückte Bauernhof" Szenenbild (© 2006 Paramount Pictures & Viacom International. All Rights Reserved.)

(© 2006 Paramount Pictures & Viacom International. All Rights Reserved.)

Kritik:

Die oben stehenden Infos zu “Der tierisch verrückte Bauernhof” klingen nicht nur nach Spaß, der Film bereitet diesen auch, und zwar viel davon. Die Animation ist – auch für einen Streifen aus dem Jahr 2006 – völlig okay und bewusst abseits einer Realitätsnähe, was schon dadurch klar wird, dass hier nicht nur die Kühe, sondern auch alle Bullen mit Eutern daher kommen.

Es geht witzig und manchmal auch irrwitzig zu auf dem gezeigten Bauernhof. Sobald kein Mensch in der Nähe ist, stehen die Tiere nicht mehr auf vier Beinen, sondern richten sich wie Menschen auf – und sie verhalten sich auch sonst ähnlich, halten Meetings ab und feiern wilde Parties mit schmissiger Live-Musik, wo dann halt auch noch ein greiser Hund die Gitarre beherrscht – Hauptsache, die gute Laune wird hoch gehalten.

Man hat den Eindruck, lediglich Bulle Ben sorgt als Chef des bunten animalischen Haufens noch für eine gewisse Struktur und teilt auch die Wachen ein, um mögliche Überfälle der bösen Kojoten abzuwehren. Das misslingt allerdings, als er sich selbst mehreren Angreifern in den Weg stellt, wobei er zwar gewinnt, aber dann seinen Verletzungen erliegt. Sein Sohn Otis wird aus seinem unbeschwerten, voller Schabernack steckenden Dasein gerissen, trauert und soll plötzlich Verantwortung übernehmen – auch weil dann plötzlich noch sechs Hühner von den Kojoten verschleppt werden.

Neben jeder Menge Spaß mit Action, stimmungsvoller Musik und wirklich guten Gags wird also auch Tiefsinniges geboten, und diese Mischung, bei der zudem auch etwas Romantik nicht fehlt, ist gut gelungen. Wer sich den Film im Original anschaut, der hört Stimmen bekannter SchauspielerInnen wie Kevin James, Sam Elliott, Courteney Cox, Danny Glover oder Andie MacDowell – aber auch die deutsche Synchronisation von gestandenen Sprechern weiß zu gefallen. Ein rundum gelungener Streifen.

Bonus-Material:

Als Extras findet man neben der Möglichkeit, sich den Film mit Kommentar von Steve Oedekerk, Paul Marshal und der Crew anzuschauen, das “Barnyard Bop”-Musikvideo (2 Min.), das Mud Musikvideo (3 Min.), die Featurettes “Boogie in der Scheune” (6 Min.), “Vollkommene Talente – die Stimmen von ‘Der tierisch verrückte Bauernhof'” (11 Min.), “Aus dem Leben eines Animationszeichners” (13 Min.) und “Method Acting mit Kevin James” (2 Min.), dazu sieben entfernte Szenen (insg. 10 Min.), 13 verschiedene Nick On-Air Kampagnen (insg. 7 Min.) und den Kinotrailer.

Trailer:

Bewertung: 8 von 10 Punkten

Weitere Spezifikationen:

Verkaufsstart: 17. Februar 2022
Bildformat: 16:9 (1,78:1)
Ton: Dolby Digital 5.1 (De, Fr), DTS-HD Master Audio 5.1 (En)

(MUCKE UND MEHR ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.)


Verlosung

Wir verlosen zwei Exemplare der Blu-ray. Zur Teilnahme einfach das folgende Formular ausfüllen und absenden. Einsendeschluss ist der 17. April 2022. Viel Glück!







    Hiermit bestätige ich, dass ich die Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele auf MUCKE UND MEHR gelesen habe und diesen zustimme. Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich somit mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

    Erläuterung zum Teilnahmeformular:
    - Deine eingegeben Daten werden per E-Mail an die MUCKE UND MEHR Redaktion geschickt. Der Versand der E-Mail erfolgt verschlüsselt.
    - Deine Daten benötigen wir, um dich im Fall des Gewinns benachrichtigen und dir den Gewinn zusenden zu können.
    - Die Daten werden nur zum Zweck des Gewinnspiels genutzt und niemals an Dritte weiter geleitet.
    - Sobald wir deine Daten nicht mehr benötigen, das Gewinnspiel also abgeschlossen ist und die Gewinner ausgelost und Gewinne verschickt wurden, werden die Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung gelöscht.
    - Solltest du eine frühere Löschung wünschen, also nicht mehr an der Verlosung teilnehmen wollen, so kontaktiere uns bitte über das Kontaktformular und wir löschen deine Daten aus dem System.

     

    P.S.: Um keine unserer Verlosungen zu verpassen, folge uns auf Twitter und werde Fan unserer Facebook-Seite.

     

    Related Articles