Home Film “Drachenreiter” – eine gelungene Umsetzung von Cornelia Funkes Bestseller (mit Gewinnspiel)

“Drachenreiter” – eine gelungene Umsetzung von Cornelia Funkes Bestseller (mit Gewinnspiel)

Autor: Tobi

Am 18. März 2021 veröffentlicht Constantin Film “Drachenreiter” auf DVD, Blu-ray (2D und 3D abspielbar) und als Video on Demand. Wir verlosen zwei Blu-rays – siehe unten.

"Drachenreiter" (© Constantin Film)

Verleih: Constantin Film
Facebook: facebook.com/constantinfilm
Filmlänge: 91 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung

Jetzt bestellen bei Amazon.de


Hintergrund (Presseinformation):

“Drachenreiter” ist ein magisches Abenteuer über Mut, Selbstvertrauen, Zuversicht und den Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, inspiriert vom weltweiten Bestseller der Romanautorin Cornelia Funke (über 3 Millionen verkaufte Exemplare).

Handlung:

Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig im Dschungel verstecken zu müssen. Er möchte den “Saum des Himmels” finden, den geheimnisvollen Zufluchtsort der Drachen, um sich und seine Familie vor den Menschen zu retten.

Auf ihrer Suche begegnen Lung und das Koboldmädchen Schwefelfell Ben, einem Waisenjungen und Streuner, der sich als Drachenreiter ausgibt. Während sich Ben und Lung schnell anfreunden, wird Schwefelfell zunehmend misstrauischer und versucht, den Waisenjungen bei jeder Gelegenheit loszuwerden. Doch das ungleiche Trio muss lernen, an einem Strang zu ziehen, denn es wird von Nesselbrand, einem bösartigen, drachenfressenden Monster verfolgt!

"Drachenreiter" Szenenbild (© Constantin Film)

(© Constantin Film)

Kritik:

“Drachenreiter” lockte im Oktober 2020 in knapp über zwei Wochen mehr als 237.000 Besucher in die Kinos, bevor diese auf Grund von Covid-19 erneut geschlossen wurden. Nun ist der Film im Heimkino zu sehen – bevor er auf der großen Leinwand weiter gespielt wird, wenn die Kinos denn hoffentlich bald wieder öffnen dürfen. Dort sieht man den Streifen auch in 3D – und die Blu-ray bietet ihn auch so, ist aber gleichzeitig auch in 2D abspielbar.

Regisseur Tomer Eshed hat eine ansprechende Verfilmung von Cornelia Funkes erfolgreichem Fantasyroman aus dem Jahr 1997 erschaffen. Diese passt gut in die Zeit, denn spätestens seit “Game Of Thrones” sind Drachen auch bei Erwachsenen wieder angesagt, und der kürzlich auf Disney+ statt im Kino gestartete Animationsfilm “Raya und der letzte Drache” zeigte ja auch gerade erst, dass Drachen wohlgesonnene Wesen sein können und nicht nur feuerspeiende Bedrohung.

So ist es auch hier, wobei die Drachen etwas vermenschlichter anstatt magisch charakterisiert sind – in jedem Fall aber so, dass Kinder wie Eltern ihren Spaß haben. Die Geschichte steckt voller liebevoller Details. Es macht Freude, mit anzuschauen, wie Silberdrache Lung mit Hilfe des Waldkoboldmädchens Schwefelfell das Fliegen für sich entdeckt und wie sie den Gaunerjungen Ben in einer Stadt kennen lernen. Dieser ähnelt mit seiner Kleidung nicht zufällig dem Helden auf dem Filmplakat des gerade seine Premiere feiernden “Wie man einen Drachen zähmt”, so dass er kaum eine andere Wahl hat, als sich gegenüber Lung und Schwefelfell als Drachenreiter auszugeben – schließlich muss er fliehen, und da kommt der Flugdrache gerade recht, der seine Scheu vor Menschen ablegt und mit darauf hofft, dass Ben den Weg zum “Saum des Himmels” weisen kann.

Das Trio wird von den YouTube-Stars Julien Bam (Lung), Dagi Bee (Schwefelfell) sowie Sänger Mike Singer (Ben) passabel gesprochen, wobei der in Deutschland ja immer mal gerne praktizierte Ansatz, Teenie-Idole für die Synchronisation auszuwählen, immer wieder fragwürdig bleibt. Hier hat in der englischen Version die Riege um Thomas Brodie-Sangster, Felicity Jones und Freddie Highmore als Schauspieler doch mehr Format – und dazu gibt es Patrick Stewart als fiesen Drachenjäger Nesselbrand. Dieser wird in “unserer” Version von Rick Kavanian allerdings stark gesprochen, und auch Axel Stein als Steinzwerg Kiesbart, Axel Malzacher als Homunkulus Fliegenbein sowie Kaya Yanar gleich doppelt als indisches Ehepaar Subisha Gulab und Deepak machen ihre Sache gut und sorgen für reichlich unterhaltsame Momente.

Hierbei wurde von Drehbuchautor John R. Smith auch die heutige Zeit gut eingebracht – ob nun über das Internet gesprochen wird, ob Fliegenbein für Nesselbrand bei einem Online-Datingportal ein Profil anlegt oder sich bei ihm mittels Skype von unterwegs melden soll. Das passt gut in die gelungene Mischung aus netten, spannenden und witzigen Momenten, die uns die Handlung bietet, wobei der Humor nicht zu platt geraten ist, sondern wirklich öfters zum Lachen bringt. Die Animation ist – wenn auch nicht auf allerhöchstem Niveau – ebenfalls gut gelungen, so dass ein Familienfilm vorliegt, der gut zu unterhalten weiß.

Bonus-Material:

Als Extras findet man neben der deutschen Hörfilmfassung ein “Hinter den Kulissen” (ca. 8 Min.), das Musikvideo zu “Wings” von Nico Santos (ca. 4 Min.) und verschiedene Trailer.

Trailer:

Bewertung: 8 von 10 Punkten

 


Weitere Spezifikationen:

Verkaufsstart: 18. März 2021
Bildformat: 16:9 (2,39:1)
Ton DVD: Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0
Ton Blu-ray: DTS-HD 5.1, Dolby Digital 2.0

(MUCKE UND MEHR ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.)


Verlosung

Wir verlosen zwei Exemplare der Blu-ray. Zur Teilnahme einfach das folgende Formular ausfüllen und absenden. Einsendeschluss ist der 18. Mai 2021. Viel Glück!









    Erläuterung zum Teilnahmeformular:
    - Deine eingegeben Daten werden per E-Mail an die MUCKE UND MEHR Redaktion geschickt. Der Versand der E-Mail erfolgt verschlüsselt.
    - Deine Daten benötigen wir, um dich im Fall des Gewinns benachrichtigen und dir den Gewinn zusenden zu können.
    - Die Daten werden nur zum Zweck des Gewinnspiels genutzt und niemals an Dritte weiter geleitet.
    - Sobald wir deine Daten nicht mehr benötigen, das Gewinnspiel also abgeschlossen ist und die Gewinner ausgelost und Gewinne verschickt wurden, werden die Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung gelöscht.
    - Solltest du eine frühere Löschung wünschen, also nicht mehr an der Verlosung teilnehmen wollen, so kontaktiere uns bitte über das Kontaktformular und wir löschen deine Daten aus dem System.

     

    P.S.: Um keine unserer Verlosungen zu verpassen, folge uns auf Twitter und werde Fan unserer Facebook-Seite.

     

    Related Articles