Home MusikCD-Rezensionen Her Shadow bieten verträumt düstere Musik, die an “Twin Peaks” erinnert (mit Gewinnspiel)

Her Shadow bieten verträumt düstere Musik, die an “Twin Peaks” erinnert (mit Gewinnspiel)

Autor: Tobi

Her Shadow "The Ghost Love Chronicles"

Her Shadow

“The Ghost Love Chronicles”

(CD, Svart Records, 2022)

Jetzt bestellen bei Amazon.de


Her Shadow aus Finnland veröffentlichen mit “The Ghost Love Chronicles” ein Debütalbum, das ältere Semester an Werke des Filme- und Serienmachers David Lynch erinnert, und ganz im Besonderen an die über zwei Staffeln grandiose Serie “Twin Peaks”, in der in der Roadhouse-Taverne gerne Bands aufspielten, die verträumte, düstere Musik zum Besten gaben.

Nicht umsonst kündigt die Presseinfo zur Scheibe also “verträumte Popmusik mit Mondscheinmelodien, himmlischen Hooks und Lynch’schen Wendungen” an, während die Musik jüngere Semester vielleicht eher an Indie-Favoriten wie Cigarettes After Sex erinnert.

Her Shadow (© Riku Jokinen)

(© Riku Jokinen)

Die Erinnerungen an Lynch-Musik (nicht mit dem zum Verb “lynchen” gehörenden Hauptwort zu verwechseln) kommt nicht erst auf, sie ist direkt da, wenn die Gitarren beim Opener “Fifth Season” von der ersten Sekunde an wabern, auch wenn dieses Stück durchaus auch souligen Groove aufbietet, in Zeitlupe. Aber wie kam es zur Band?

Gitarrist/Bassist/Keyboarder und Songwriter Tomi Henttunen (Royal Lips) und Keyboarder/Texter Markus Laakso (Kuolemanlaakso), hatten als alte Freunde eine gemeinsame Obsession für “Twin Peaks” – da ist es wieder – und Lana Del Rey. Die ursprüngliche Idee im Jahr 2016 war, das Beste aus beiden Welten zu kombinieren und die Mischung mit Film Noir und traumähnlichen Elementen aufzupeppen – um Musik zu machen, die sie lieben, aber noch nie zuvor gemacht hatten.

Nach Anwerben von Sängerin Anna Carolina (Royal Lips), Schlagzeuger Toni Ronkainen (Kuolemanlaakso) und Produzent/Tontechniker Jaani Peuhu (Swallow the Sun, Lord of the Lost) entstand ein Demo mit vier Songs, was ihnen den Vertrag bei Svart Records einbrachte, und fünf lange Jahre später liegt nun endlich der erste Longplayer vor.

Nach “Fifth Season” ließ die Band keinen Zweifel an ihrem Stil und veröffentlichte Ende September 2022 als zweiten Vorboten “Devil Inside”, das vielleicht sogar noch mehr nach “Twin Peaks” klingt. “When writing this song I set myself a challenge: how many chords could the progression go through before it returns to the start? I made it to ten. As with most good ideas, I came up with the vocal melody to the chorus in the shower. Anna Carolina’s vocal delivery, soft as cotton candy, gave the cake a proper Lynchian coating” erklärt Songwriter Tomi Henttunen, und Texter Laakso fügt an: “I find the contrast between the soft doo-wop vocals and the brutal lyrics very captivating. This is one of my favorites on the album.”

Vom musikalischen und visuellen Mastermind Henttunen produziert, von Sampsa Väätäinen (Ismo Alanko, Neøv etc.) gemischt und von Jaime Gomez Arellano (Ghost, Paradise Lost, Opeth etc.) in den Orgone Studios gemastert liegt ein Album vor, dessen 59 Minuten sich gut anhören lassen, besonders bei Rotwein und Kerzenschein.

Bei “Kinda Love You” geht es mal etwas poppiger zu, bei “Raging Blue” trockener, und “Vigilante” spielt im ersten Drittel mit Western-Film-Klängen, aber aus dem oben besagten Kosmos bewegen sich Her Shadow nicht weg, auch nicht mit dem düster voran kriechenden “White Lane”, dem im Refrain kraftvolleren “So Close” oder dem mit Streicherkängen durchsetzten “Poisened Moon”. Der in den vielen ruhigen Momenten betörende Gesang von Anna Carolina spielt hierbei eine entscheidende Rolle, passt bestens zur Musik.

Mit dem 13 Minuten langen, durchaus von getragenen bis hin zu rockig ausbrechenden Monenten in sich abwechslungsreichen “What Hides In The Dark”, das die Wertung auf Grund seiner doch etwas anderen Facette noch einmal einen Punkt nach oben treibt, wird ein sehr anständiges Debüt abgeschlossen, das bei einem Nachfolger aber dann doch noch mehr neue Ausprägungen bringen muss, um Her Shadow weiter interessant zu halten. Der Aufschlag aber passt, ist durchaus gelungen.

facebook.com/HerShadowOfficial

Bewertung: 7 von 10 Punkten

(MUCKE UND MEHR ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.)


Verlosung

Wir verlosen zwei Exemplare der CD. Zur Teilnahme einfach das folgende Formular ausfüllen und absenden. Einsendeschluss ist der 11. Januar 2023. Viel Glück!









    Erläuterung zum Teilnahmeformular:
    - Deine eingegeben Daten werden per E-Mail an die MUCKE UND MEHR Redaktion geschickt. Der Versand der E-Mail erfolgt verschlüsselt.
    - Deine Daten benötigen wir, um dich im Fall des Gewinns benachrichtigen und dir den Gewinn zusenden zu können.
    - Die Daten werden nur zum Zweck des Gewinnspiels genutzt und niemals an Dritte weiter geleitet.
    - Sobald wir deine Daten nicht mehr benötigen, das Gewinnspiel also abgeschlossen ist und die Gewinner ausgelost und Gewinne verschickt wurden, werden die Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung gelöscht.
    - Solltest du eine frühere Löschung wünschen, also nicht mehr an der Verlosung teilnehmen wollen, so kontaktiere uns bitte über das Kontaktformular und wir löschen deine Daten aus dem System.

     

    P.S.: Um keine unserer Verlosungen zu verpassen, folge uns auf Twitter und werde Fan unserer Facebook-Seite.

     

    Related Articles