Home Fun & Events “Rock am Ring” und “Rock im Park” – nun gibt es auch Tagestickets für die 2024 wieder sehr rockigen Festivals

“Rock am Ring” und “Rock im Park” – nun gibt es auch Tagestickets für die 2024 wieder sehr rockigen Festivals

Autor: Tobi
Rock am Ring (© Rock am Ring)

(© Rock am Ring)

Anfang Juni ist es auch dieses Jahr wieder soweit. Vom 7. bis 9. Juni 2024 finden die ebenso großen wie großartigen Festivals “Rock am Ring” am Nürburgring in der Eifel und “Rock im Park” am Zeppelinfeld in Nürnberg wieder statt – und zur Freude der Fans wird wieder deutlich mehr gerockt, was auf sehr positive Resonanz gestoßen ist.

Kurzer Rückblick: Nach dem durch einige problembehaftete Jahre bedingten Einbruch der Besucherzahlen in 2018 war “Rock am Ring” 2019 zum altgewohnten Zuspruch zurück gekehrt und die Fans in Feierlaune hatten bei toller Musik viel Spaß (lies unseren Festivalbericht hier). Dann kam die nicht nur für alle Beteiligten und alle Fans fürchterliche Corona-Pandemie, aber nachdem diese für zwei Jahre riesige Live-Events unmöglich machte, wurde das ausverkaufte “Rock am Ring” 2022 zur triumphalen Rückkehr der großen Festivals (lies unseren Festivalbericht hier), und auch im Park wurde amtlich gefeiert. 2023 war dies nicht anders und bei tollem Wetter wurden etliche tolle Acts umjubelt, insgesamt aber wurde das Line-Up im letzten Jahr doch stark kritisiert (lies unseren Bericht zu “Rock am Ring” 2023 hier).

Für “Rock am Ring” und “Rock im Park” 2024 hatten die Festivalveranstalter DreamHaus und ARGO Konzerte also einen klaren Wunsch der potentiellen BesucherInnen nach mehr Rock im Gepäck, als sie am neuen Line-Up bastelten. Dieses wurde dann erstmals in der Geschichte des Zwillingsfestivals Anfang 2023 in einem Schwung verkündet, fast komplett – und machte die Fans froh.

Statt wie in der Vergangenheit auf drei Headliner zu setzen wurden für die Saison vor den großen 2025er-Jubiläumseditionen, wenn 40 Jahre “Rock am Ring” und 30 Jahre “Rock im Park” zu feiern sind, gleich neun Namen groß auf die Plakate geschrieben.

Die US-Punkrocker von Green Day lassen es in exklusiven Auftritten krachen, mit Songs vom 30 Jahre alten Albums “Dookie”, vom 20 Jahre alten “American Idiot” und natürlich auch ihrer neuen Scheibe “Saviors”, die im Januar 2024 erschien und weltweit ganz vorne in die Charts stürmte. Gerne gesehene Gäste sind natürlich auch die deutschen Punkrocker Die Ärzte, und auch “Die beste Band der Welt” wird 2024 auf keinem anderen Festival im Lande zu erleben sein.

Dass die italienischen Rocker von Måneskin weit mehr sind als nur ein ESC-Sieger, das untermauerte die Formation schon längst, auch am Ring und im Park, wohin sie 2024 Deutschland-exklusiv zurück kehren, nachdem sie im November 2023 mit “Rush! (Are U Coming?)” eine um fünf Songs erweiterte Version ihres Erfolgsalbums “Rush!” auf den Markt brachten. Mehr Rock gibt es von den live immer überzeugenden Metallern Avenged Sevenfold, die 2023 das Album “Life Is But a Dream…” veröffentlicht haben, den Queens Of The Stone Age um Frontmann Josh Homme als Königen des Stoner Rock, deren aktuelles Album “In Times New Roman” erneut zu überzeugen und hoch zu charten wusste, sowie den australischen Metalcore-Helden Parkway Drive, deren letzte Scheibe “Darker Still” 2022 auf Platz 5 unserer Charts landete.

Nachdem die kanadischen Rocker von Billy Talent mit “Crisis Of Faith” 2022 ein weiteres starkes, musikalisch wie inhaltlich abwechslungsreiches, oft packendes Album bescherten, präsentieren sie ihren melodischen Punkrock 2024 in Deutschland nur am Ring und im Park, ebenso wie die live immer vom Hocker hauenden Kraftklub, die bislang mit allen vier Alben die Spitze unserer Charts einnahmen, zuletzt 2022 mit dem erneut tollen “Kargo”. Komplettiert wird die Headliner-Riege von den Broilers aus Düsseldorf, die mit ihrem letzten Album “Puro Amor” 2021 zum dritten Mal in Folge Platz 1 der deutschen Charts erklommen und am Ring und Park 2024 ihr 30-jähriges Bandjubiläum zelebrieren werden, mit gewohnt schmissigem, mitreißenden Punkrock.

Rock am Ring 2024 Line-Up - Status 15. Februar (© Rock am Ring)

Rock am Ring 2024 Line-Up – Status 15. Februar (© Rock am Ring)

Zu den weiteren Star-Gesichtern des Zwillingsfestivals zählen Slipknot-Frontmann Corey Taylor, der neben seinen Solostücken auch Songs von Slipknot und Stone Sour präsentieren wird, Volbeats Michael Poulsen, als Gitarrist des Projekts Asinhell, Hollywood-Star Keanu Reeves mit seiner Band Dogstar, Deftones-Frontmann Chino Moreno mit seinem gefeierten Seitenprojekt ††† (Crosses) und Rapper Ice-T mit seiner Crossover-Formation Body Count.

Festival-exklusiv hierzulande nur bei “Rock am Ring” und “Rock im Park” sind 2024 zudem harte Bands wie Electric Callboy, Bad Omens, Beartooth und Babymetal zu erleben. Zu ihnen gesellen sich weitere namhafte Rock-Acts wie Machine Head, Kreator, Biohazard, Fear Factory, Hatebreed, Dropkick Murphys, Sondaschule, The Interrupters, Enter Shikari, Madsen, Donots, Wanda oder Pennywise. Den Fanwünschen entsprechend weit weniger vertreten ist dieses Jahr der HipHop, wobei mit der Antilopen Gang um den mittlerweile auch solo erfolgreichen Danger Dan und Trettmann auch hier keine Unbekannten am Start sein werden.

Update 15. Februar 2024: Mit den deutschen Crossover-Pionieren H-Blockx um Henning Wehland, die aktuell das 30. Jubiläum ihres Debütalbums “Time To Move” feiern, und Slayer-Gitarrist Kerry King, der am 17. Mai sein Soloalbum “From Hell I Rise” veröffentlichen wird, sind doch noch zwei reizvolle Acts hinzugekommen. Mudvayne hingegen mussten all ihre Europakonzerte leider absagen und fallen somit aus.

Update 14. April 2024: Im Mai 2023 führten wir ein Interview mit Indecent Behavior zu ihrem starken dritten Album “Therapy In Melody” und schlossen unsere enthaltene Rezension ab mit den Worten “ihre Musik hätte es definitv verdient, weit größere Mengen zu erreichen”. Nicht nur das wird ihnen nun gelingen – “Eins meiner persönlichen Lebensziele ist auch einmal Rock am Ring”, erklärte Sänger Henrik Bergmann damals. Nun haben sie dies mit ihrem melodischen Hardcore erreicht und werden als Gewinner des Warsteiner Bandcontests, bei dem sie sich gegen eine große Menge anderer Acts durchsetzten, bei Rock am Ring (Freitag) und Rock im Park (Sonntag) aufspielen. Glückwunsch, Jungs!

Vollständiges Line-Up (alphabetisch):

311, Against The Current, Antilopen Gang, Asinhell, Atreyu, Avenged Sevenfold, Babymetal, Bad Omens, Beartooth, Betontod, Billy Talent, Biohazard, Blackout Problems, Body Count, Broilers, Cemetery Sun, Corey Taylor, Counterparts, ††† (Crosses), Descendents, Die Ärzte, Dogstar, Donots, Dropkick Murphys, Electric Callboy, Enter Shikari, Fear Factory, Fit For A King, Green Day, Guano Apes, Hanabie, Hatebreed, Heriot, Indecent Behavior, James And The Cold Gun, Jazmin Bean, Kraftklub, Kreator, Kvelertak, Landmvrks, Leoniden, L.S. Dunes, Machine Head, Madsen, Malevolence, Måneskin, Neck Deep, Of Mice & Men, Parkway Drive, Pendulum, Pennywise, Pinkshift, Polyphia, Queens Of The Stone Age, Querbeat (nur bei Rock am Ring), Royal Blood, Royal Republic, Scene Queen, Schimmerling, Skindred, Sondaschule, Team Scheisse, The Interrupters, The Last Internationale, The Scratch, Thy Art Is Murder, Trettmann, Underoath, Wanda, Wargasm, While She Sleeps

Rock am Ring 2023 (© Demian Pleuler)

(© Demian Pleuler)

Tickets:

Anfang Februar 2024 wurde von den Festivalveranstaltern DreamHaus und ARGO Konzerte verkündet, dass bereits mehr als 90.000 Tickets für die Festivals am Nürburgring und in Nürnberg verkauft sind und die Tickets in den Premium-Campingkategorien knapp werden. Am Ring stehen das “Utopia Stage Camping” und “Experience Camping” kurz vor ausverkauft, im Park sind die Tickets für das Backstage Camp, Seaside Backstage Camp sowie Caravan Camping bereits ausverkauft.

Für beide Festivals erfolgte ein weiterer Preisstufenwechsel am 4. März. Dieses Jahr wird es zudem laut Info der Veranstalter keine Rabattaktionen geben.

Update vom 28. März:
Ab Donnerstag, 28. März um 12 Uhr, gibt es nun auch Tagestickets zu kaufen. In der ersten Preisstufe kosten diese 109 Euro.

Tickets für “Rock am Ring” kannst du hier kaufen, für “Rock im Park” gibt es sie hier.

Mehr Infos / Websites / Socials:

Mehr Informationen zu den Festivals und zum Line-Up findet man hier:

ROCK AM RING:
Website: www.rock-am-ring.com
Facebook: facebook.com/rockamring
Instagram: instagram.com/rockamringofficial
TikTok: tiktok.com/@rockamringofficial

ROCK IM PARK:
Website: www.rock-im-park.com
Facebook: facebook.com/RockimPark
Instagram: instagram.com/rockimparkofficial
TikTok: tiktok.com/@rockimparkofficial

Related Articles